Sind Aleviten Muslime???

Discussion in 'Deutsch - German' started by ubaidullah, Apr 29, 2007.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. ubaidullah
    Offline

    ubaidullah New Member

    Joined:
    Dec 27, 2006
    Messages:
    8
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    0
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +0 / 0
    :salam2:

    Es gibt unterschiedliche Gruppierungen, die wie sie selber behaupten zum islam zählen. Bei den Ahmadia wurde dies widerlegt, dass sie der muslimischen Ummah angehören. Wie ist das aber mit den Aleviten? Dabei muss das allgemeine Alevitentum betrachtet werden und nicht der einzelne Alevit, denn es gibt unter ihnen auch muslime, die den Islam richtig leben. Wie ist das jetzt mit dem Alevitentum. kann man den zum Islam zählen oder nicht??
    Bitte nur Argumente und deren Begründungen mit der Quelle nennen und reinposten.
    Jazaakoumu ALLAHU khairan!!

    :wasalam:
  2. Ameeer
    Offline

    Ameeer Junior Member

    Joined:
    Mar 28, 2007
    Messages:
    169
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    0
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +1 / 0
    :wasalam:

    Bruder bitte beachten, beide Ahmadia und Aleviten sind keine muslime..

    Ahmadia behaubten dass ein prophet gibt nach Muhammed (saw) , und widersprechen so klare texte in Quran.. ich habe mit den selber disskutiert.

    und Aleviten sind noch schlimmer. sie behaubten dass (imam Ali) sollte der Prophet sein, nicht Muhammed (saw), deswegen heissen sie Aleviten (von der name imam Ali genommen)
  3. Izz-Al-Din
    Offline

    Izz-Al-Din Junior Member

    Joined:
    May 15, 2007
    Messages:
    52
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    0
    Gender:
    Male
    Occupation:
    Physiotherapeut
    Location:
    Köln
    Ratings Received:
    +0 / 0
    :salam2:

    ahmadia = ahmadiyya?

    ich habe eine koran übersetzung von denen gekauft und gelesen. also einige fußnoten waren schon komisch...
  4. Izo_a
    Offline

    Izo_a New Member

    Joined:
    Apr 14, 2007
    Messages:
    10
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    0
    Gender:
    Male
    Occupation:
    Student
    Location:
    Somewhere in the Earth...!
    Ratings Received:
    +0 / 0
    sind aleviten muslime?

    Es-Selamu Aleykum!


    Alevitentum oder Rotter Shiismus gennant. Alevi bedeutet "Anhänger Alis".

    Die Aleviten lehnen generell eine dogmatische Religionsauslegung ab; das Ritualgebet (Salat) wird nicht in der konventionellen Form der Schiiten oder Sunniten verrichtet.Viele Aleviten beten wann und wo sie wollen und auf die Art, die ihnen persönlich entspricht, da sie glauben, der innere Bezug des Individuums zu Gott sei der einzig wahre, ohne einen normativen Rahmen hierfür zu benötigen.Wie die Schiiten halten sich die Aleviten an die Lehren der Imame, besonders die des 6. Imam (Dschafar ibn Muhammad as-Sadiq), lehnen aber im Gegensatz zu den Schiiten die Schari'a ab.
    Die Frage nach dem Tod und den Jenseitsvorstellungen ist demgegenüber für sie nebensächlich.
    Viele Aleviten beten nicht in einer Moschee, sondern treffen sich zu Kulthandlungen, genannt Cem, in einem Cemevi (Versammlungshaus) zur Rezitation von Gedichten und zum rituellen Tanz (Semah). Dieser wird von Frauen und Männern gleichzeitig und gleichberechtigt ausgeführt und dabei vom Dede (»Großvater«), gleichzusehen wie ein Imam, oder von der Ana (»Großmutter«), beaufsichtigt. Dedes und Anas sind Personen, die sich mit den alevitischen Ritualen und Traditionen sehr gut auskennen und ein hohes Maß an Wissen besitzen, welches ihre geistige und menschliche Kompetenz auszeichnet. Sie genießen ein hohes Ansehen unter den Aleviten. Aleviten glauben, dass die heiligen Brüder Hizir und Ilyas als Propheten gelebt und das sogenante „Wasser der Unsterblichkeit“ getrunken haben. Diesem Glauben zufolge kommt Hizir den Hilfsbedürftigen zu Lande und Ilyas ihnen zur See zur Hilfe. Sie würden für diejenigen bereit sein und sie retten, die in Not geraten sind und „aus tiefem Herzen“ Hilfe erflehen. Sie bringen den Menschen Glück und Besitz. Nach einer Erzählung soll Hizir das erste Mal von Gefolgsleuten Noahs zur Hilfe gerufen worden sein und sein mit Menschen und Tieren vollbeladenes Schiff gegen ein Unwetter geschützt haben. Nachdem das Schiff drei Tage einem Unwetter widerstand, sollen die Geretteten drei Tage lang gefastet haben, um Hizir ihre Dankbarkeit zu beweisen.
    In Anatolien wurde Hizir als ein charismatischer, weiser, auf einem Schimmel reitender Mann von Generation zu Generation mündlich tradiert. Er wird zu Hilfe gerufen; „Eile schnell herbei, lieber Hizir!“ („Yetis ya Hizir“)! Im Volksmund wird er „Hizir mit Schimmel“ genannt und es werden über ihn zahlreiche Geschichten erzählt. Jedes Jahr wird unter den Aleviten in der zweiten Februarwoche das Fest des Hizir gefeiert. Von Dienstag an wird nach dem Abendmahl bis zum nächsten Abend drei Tage lang gefastet. Viele Nachbarn und Bekannte kommen zusammen und erzählen Geschichten über Hizir. Begleitet von einer Saz (Saiteninstrument) werden schöne und beruhigende Lieder mit meditativen, tiefen Inhalt vorgetragen. Am Freitagabend schließlich werden auf den Friedhöfen die Verstorbenen besucht und Kerzen angezündet; den Kindern werden zu Hause zahlreiche Geschichten über Hizir erzählt.
    Am letzten Fastentag wird in und außerhalb der Wohnung saubergemacht, was einer rituellen Reinigung gleichkommt. Am Abend bereitet man eine spezielle Speise (gavul) aus Weizenmehl vor, die die ganze Nacht offengelegt wird. Jedes Familienmitglied wünscht sich dann etwas Besonderes. Man glaubt, dass diese Wünsche in Erfüllung gehen, falls Hizir vorbeikommt und von der Speise probiert. Die Speise wird am nächsten Tag in und vor heiligen, symbolträchtigen Gedenksstätten an Nachbarn und Reisende verteilt. Jeder versucht, Speisen von allen Familien zu kosten, damit sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, jene Speise zu erwischen, von der Hizir probiert haben könnte.Hizir als Begriff nimmt einen wichtigen Platz im Alltag der Aleviten ein. Viele Aleviten geben ihre Gelöbnisse im Namen Hizirs und bitten oder erflehen etwas in seinem Namen. „Hizir sei Dank“, „Hizir möge kommen“, „Es möge mal von Hizir sein“ u.a sind einige bekannte Redewendungen. In manchen Gegenden wird Kindern, Bergen, Seen, Wegen u.a. der Name Hizir verliehen. Es gibt sogar einen religiösen Tanz namens „Hizir semahı“.

    Im Monat Hizir wird das Hizir-Cem-Gebet abgehalten. In einigen Gegenden wird es auch Abdal-Musa-Gebet genannt. Jeder wäscht sich vor dem Cemgebet und zieht saubere Kleider an. Beim Cemgebet wird kein Schmuck getragen.

    An religiösen Zeremonien nehmen außer den Männern auch die Frauen und Kinder teil, die Feiern finden nachts statt, Alkohol, Tanz und Musik sind erlaubt.

    Das Alevitentum entstand im 13. Jahrhundert aus der Verschmelzung der Schia in Gestalt der Verehrung von Ali ibn Abi Talib mit dem alttürkischen Kam sowie ganz besonders der mystischen Interpretation des Koran (Sufismus).

    Diese Entwicklung wird vor allem auf Haci Bektas-i Veli und weitere Geistliche zurückgeführt. Auffällig sind auch Gemeinsamkeiten der Glaubenslehre mit den sozialen und religiösen Vorstellungen der Paulikianer, die bis Ende des 9. Jahrhunderts das Christentum in Zentralanatolien geprägt hatten.

    Die Musik besitzt im Alevitentum eine überaus wichtige Funktion. Eine Cem-Zeremonie ohne Musik ist unvorstellbar und für die Ausübung der religiösen Pflichten unverzichtbar, so z. B. der Semah-Tanz. Für viele Aleviten gilt das Instrument „Baglama“ als eine göttliche Offenbarung. Ohne dieses Instrument hätte das Alevitentum womöglich eine fundamental andere Entwicklung eingeschlagen.

    Musik schafft eine hypnotische Atmosphäre, durch sie kann das Individuum einen spirituellen Einblick, eine Erkenntnis erlangen. Nicht nur die „Dedes“ (alevitische Geistliche) inspirieren ihre Gemeinde durch vorgetragene Lieder, sondern ebenso der „Asik“ (auch Zakir genannt) und „Ozan“ (Volksmusiker). Asik heißt soviel wie "der vorbehaltlos Liebende" und ist eine Bezeichnung, die die Beziehung des Musikers zu Gott zum Ausdruck bringt.


    Wie oben geschrieben, die Aleviten fasten am Ramadan nicht,die Ablehnen das rituelle Gebet, trinken alkohol, tanzen und hören musik.

    Die erwarten von jemand anderem Hilfe (wie oben erwähnt "hizr" )
    und All-llah azze we dschel-le sagt im Koran:

    Und rufe nicht außer All-llah an, was dir weder nützt noch schadet! Wenn du es tust, dann gehörst du folglich zu den Ungerechten. [Yoonus 10:106]

    " Gewiß, ich bin All-llah. Es gibt keinen Gott außer Mir. So diene Mir und verrichte das Gebet zu Meinem Gedenken ,, .[Ta-Ha 20:14]

    "Und ich habe die dschinen und Menschen nur (dazu) erschafen, damit Sie Mir dienen.,, [al-Dhaariyaat 51:56]


    " Sie fragen dich nach berauschendem Trunk (alkohol ) und Glückspiel, Sag: In ihnen (beiden) liegt große Sünde und Nutzen für die Menschen aber die Sünden in ihnen (beiden) ist größer als ihr Nutzen.......,,[al-Baqarah 2:219]

    Die frage war sind die Aleviten muslime?

    DIE ANTWORT IST: NEIN


    We-Aleykum Selam!
  5. ubaidullah
    Offline

    ubaidullah New Member

    Joined:
    Dec 27, 2006
    Messages:
    8
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    0
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +0 / 0
    Bruder keine Fatwa geben

    Assalam,
    im allgemeinen darf man nie sagen, dass die Aleviten keine Muslime sind. Die Weltmuslimliga tut dies auch nicht. Allerdings können wir sagen dass sie irregehende sind. Stellt euch das so vor, als ob wir uns in einem Kreis befinden. Wir sind alhamdollah weit weg von den Begrenzungen des Kreises aber die Aleviten sind abgeschottet und ganz außerhalb von uns Sunniten, jedoch immer noch in den Grenzen des Islam. Das heißt nicht, dass sie gut sind, wie gesagt sie sind irregehende. Aber das LA ILAHA ILLA ALLAH bindet sie in den Islam ein. Von Fall zu Fall kann man sagen aha dieser Alevit betet nicht und wir wissen was uns von den Ungläubigen unterscheidet, oder aha der Alevit sagt, dass der Koran verfälscht worden ist, da kann man sagen, dass das Kufr ist. Aber ich persönlich würd nie entscheiden (das liegt auch nciht in meiner Macht) wer Muslim ist und wer nicht. Jazakumu Allahu Khairan
Thread Status:
Not open for further replies.

Share This Page