Zeichen und Ereignisse / Beweise des Islam

akay

Junior Member
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\

Hoch hinausragende Gebäude



Und Allah hat die Wissenschaft der Stunde für sich behalten







„Sie fragen dich wann die Stunde (des jüngsten Tages) sein wird (bestimmt wurde). Sprich: „Das Wissen darüber ist nur bei meinem Herrn. Kein anderer außer Ihm kann ihre Zeit bekannt geben. Sie erschien den Himmeln und der Erde schwer, sie wird plötzlich zu euch kommen (sie kann auf keine andere Art und Weise kommen außer plötzlich zu kommen). Sie befragen dich, als wüsstest du etwas darüber. Sprich: „Das Wissen darüber ist nur bei Allah.“ Aber die meisten Menschen jedoch wissen es nicht. "(Sure Al-'Aaraaf Vers 187)







Und durch die Barmherzigkeit Allahs (erhaben sei Er) gegenüber Seinen Dienern erwähnte Er bestimmte Zeichen, die erscheinen werden, wenn sich die Stunde nähert, und Versuchungen, die beweisen, dass es wahr ist; und der Prophet Muhammad (Allah bete für ihn und grüße ihn) warnte seine Gemeinde, sich darauf vorzubereiten.











Vor 1400 Jahren

Prophet Muhammad (möge Allah für ihn beten und ihn grüßen)"Er sagte:



Die Männer, die barfuß gingen, nackt waren, arm waren und Hirten waren, werden beim Bau hoher Gebäude gegeneinander antreten.



Wenn wir uns Arabien vor etwa 100 Jahren anschauen, sehen wir keine hohen Gebäude.





Mehr als ein Jahrtausend nach dem Propheten hatte es in Arabien keine großen Gebäude mehr gegeben.









Vor kurzem, zu unseren Lebzeiten, sind überall in der Wüste hohe Gebäude aufgetaucht.









Heute hat Dubai viele Wolkenkratzer, 74 denkmalgeschützt, von denen der älteste laut Wikipedia 1999 gebaut wurde.











Dubai hat 2010 das höchste Gebäude der Welt gebaut.

Der Burj Khalifa







Prophet Muhammad (möge Allah für ihn beten und ihn grüßen)



"Er sagte: Die Männer, die barfuß gingen, nackt waren, arm waren und Hirten waren, werden beim Bau hoher Gebäude gegeneinander antreten."





Es ist ein Zeichen, das wir in unserem eigenen Leben wahr werden sehen


Werden vergewaltigte Frauen im Islam wegen Vergewaltigung bestraft? Pierre Vogel Abu Hamsa​



Glauben Juden und Christen an die Gesandten? Pierre Vogel Abu Hamsa​

 

akay

Junior Member
Islâmisch gesehen ist der Glaube etwas, das man beweisen kann bzw. muss. Das ist völlig anders als das, was Augustinus einst sagte, „ich glaube daran, weil ich es nicht beweisen kann.” Diesen Untersehied muss man erst verstehen, um die angeblich strenge Festhaltung der Muslime an den Regeln ihrer Religion nachzuvollziehen.



Wie kann der Islâm mit der Moderne vereinbart werden? Das wollen wir ebenfals kurz besprechen:



Der Begriff Moderne wird mehrdeutig gebraucht. Der Begriff wurde von E. Wolff und H. Bahr 189O für den Naturalismus geprägt (als Gegenteil zur Antike). Im Allgemeinen gilt der Begriff für die heutige Zeit. Moderne ist durch Modernisieren erfahrbar, das heißt sich dem neusten Stand der Entwicklungen, Wissenschaften, der Kunst, Mode u. a. anpassen.



Was dem Islâm eine Sonderstellung unter allen Religionen verleiht, ist die Tatsache, dass er eine Religion der Wissenschaft ist. Sowohl seine Vorschriften als auch seine praktische Geschichte geben zu verstehen, dass es gar keinen Streit zwischen dem Islâm und der Wissenschaft je gegeben hat. Ganz im Gegenteil stehen die Wissenschaftler - egal ob sie Religions- oder Naturwissenschaftler oder Geisteswissenschafller sind - an der Spitze der Glaubensgemeinschaft, denn sie sind - wie es der Qurân erklärt - diejenigen, “die Gott am meisten befürchten.”



Viele Denker und Philosophen halten jede Religion für ein Hindernis vor dem Wissen bzw. vor der Wissenschaft. Dabei sind diese ihrer engstirnigen und einseitigen Betrachtungsweise aus guten oder bösen Gründen ausgeliefert. Daher muss man in diesem Zusammenhang differenzieren, welche Religionen in Feindschaft mit der Wissenschaft standen und noch stehen, und welche Religionen zum Wissen und zur Enthüllung der verschlossenen Geheimnisse dieses Universums aufrufen.



Woran kann der Islâm schuldig sein, wenn diese Denker und Philosophen sich über seine Ermutigung des wissenschaftlichen Suchens, seine Einladung, die Wunderzeichen Gottes im Menschen, in der Flora und Fauna und in der ganzen Schöpfung zu erkennen, blind machen? Natürlich kann jede Religion von sich behaupten, wissenschafthich zu sein, der Prüfstein ist aber, inwieweit sich die jeweilige Religion mit dieser Behauptung übereinstimmen und inwieweit kann sie keine Widersprüche diesbezüglich aufweisen.



Genauer ausgedrückt hat die moderne Wissenschaft keinen einzigen Widerspruch des Islâms mit den wissenschafthichen Daten registriert, ganz im Gegenteil steht der qurânische Text in vollkommener Harmonie mit den wohl etablierten wissenschaftlichen Tatsachen.



Auch hat der Islâm keine von Hass und Vertreibung der Wissenschaftler belastete Geschichte, wie es die anderen Religionen, v. a. das Christentum, haben. Wenn dem so ist, warum klingt es manchen befremdend, wenn wir Muslime von der Meinung des Islâm über diese oder jene gesellschaftliche, wirtschaftliche, politische oder wissenschafliche Frage sprechen?



Das ist ein Zeichen ihrer eklatanten Unwissenheit von der Natur des Islâm. Da müssen wir betonen, dass der Begriff Wissenschaft im Islâm nicht auf die enge Dimension der materiellen Wissenschaft beschränkt, wie es im Westen ist, sondern er umfasst auch, vielleicht vor allem, die seelische Wissenschaft, die den Menschen durch die weltliche und materielle Kenntnis mit seinem Schöpfer verbindet.






Dummernick Schmitz, Christliche Prinzessinen und andere Fake-Boys | Pierre Vogel



 

akay

Junior Member
Muhammad ibn (Sohn) Abdullah ibn (Sohn) Abdul Muttalib,



wurde im 12. Rabi 'Awwal Jahr 570 CE (Christliche Zeitrechnung) in Mekka geboren

(heute: Saudi-Arabien), und er

starb in 633 CE in Yathrib (heute: Madinah, Saudi-Arabien )



















Im Arabischen ist das Wort Prophet (nabi) eine Ableitung des Wortes naba, das Neuigkeit, Kunde bedeutet. Daher leiten wir ab, dass ein Prophet die Kunde von Gott verbreitet und Seine Botschaft, in diesem Sinne sind sie Botschafter Gottes auf der Erde. Ihre Mission besteht darin, die Botschaft, den Einen Gott anzubeten, zu vermitteln. Dies beinhaltet, die Menschen zu Gott zu rufen, die Botschaft zu erläutern, frohe Botschaft oder Warnung zu bringen und die Angelegenheiten des Volkes zu regeln. Alle Propheten waren bestrebt, die Botschaft Gottes aufrichtig und vollständig zu überbringen und dies traf auch für den letzten Propheten, Muhammad, zu. Während seiner letzten Predigt fragte der Prophet Muhammad dreimal die versammelten Menschen, ob er die Botschaft überbracht hat, und sie riefen Gott zum Zeugen ihrer Antwort, die ein wiederhallendes "ja!" war.



Genau wie die Essenz ihres Rufes zu Einem Gott, war ein weiteres akzeptiertes Zeichen für die Wahrheit der Propheten, wie sie ihre Leben geführt haben. Die Berichte vom Leben des Propheten, die uns von unseren rechtschaffenen Vorgängern überliefert wurden, zeigen, dass Muhammads Prophetentum von Anfang an von Gott geleitet wurde. Lange bevor er Prophet war, wurde Muhammad darauf vorbereitet, die Menschheit auf den geraden Weg zu führen und seine Lebenserfahrungen kamen ihm bei dieser gewichtigen Mission zugute. Dann im Alter von 40, als ihm das Prophetentum auferlegt wurde, unterstützte Gott seine Mission weiter und festigte sie. Jede Überlieferung von Muhammads Leben ist voller Beispiele von seinem vorbildlichen Charakter, er war mildtätig, gnädig, ehrlich, mutig und großzügig, während er einzig und allein den Lohn im Jenseits anstrebte. Die Art, wie der Prophet Muhammad mit seinen Gefährten, Bekanntschaften, Feinden, Tieren und sogar unbeseelten Gegenständen umging, ließ keinen Zweifel darüber aufkommen, dass er sich stets Gottes bewusst war.



Muhammads Geburt wurde von zahlreichen sogenannten wunderbaren Ereignissen begleitet, und das Sprechen über diese außergewöhnlichen Ereignisse dient zweifellos als Zeichen für das Prophetentum, allerdings müssen wir aufmerksam sein, wenn wir ohne Vorbehalte an diese außergewöhnlichen Ereignisse glauben. Nicht alle dieser Ereignisse werden von allen Biographen und Historikern der islamischen Geschichte angenommen, obwohl auch sie einen außerordentlichen Beginn und ein Leben, das dazu bestimmt war, von Gott geleitet zu werden, sollten sie nicht ausgeschmückt und übertrieben werden.



Besondere, aber nicht einzigartige Umstände umgaben die Kindheit des Propheten Muhammad und diese besaßen zweifellos einen Einfluss auf seinen Charakter. Als er acht Jahre alt war, hatte er bereits den Tod seiner beiden Eltern und seines geliebten Großvaters Abdul Muttalib erlitten. Sein Onkel und großer Unterstützer Abu Talib nahm ihn auf. Obwohl er erst ein kleiner Junge war, hatte er schon große emotionale und körperliche Umwälzungen erlebt. Sowohl die vielen Chroniken von Muhammads Leben als auch der Qur´an erkennen sein gestörtes Leben an.



Hat Er dich nicht als Waise gefunden und aufgenommen? (Quran 93:6)



Muhammads Onkel Abu Talib war arm und kämpfte, um seine Familie versorgen zu können, daher arbeitete Muhammad als Heranwachsender als Hirte. Bei dieser Beschäftigung lernte er, die Einsamkeit anzunehmen und entwickelte Eigenschaften, wie Geduld, Umsicht, Sorgfalt, Führungsqualitäten und die Fähigkeit, Gefahren zu spüren. Schafe hüten war eine Tätigkeit, die bekanntermaßen alle Propheten Gottes gemeinsam hatten. ‘…´Die Gefährten fragten: "Warst du Schafhirte?" Er antwortete: "Es gibt keinen Propheten, der nicht Schafhirte gewesen ist."’[1]



Als Teenager ist Muhammad manchmal mit Abu Talib gereist, der Karawanen zu Handelszentren begleitete. Mindestens einmal war er bis nach Nord-Syrien gereist. Ältere Händler erkannten seinen Charakter und gaben ihm den Beinamen Al-Amin, dem einen, dem du vertrauen kannst. Bereits in seiner Jugend war er als ehrlich und vertrauenswürdig bekannt. Eine Geschichte, die von den meisten Gelehrten und Historikern akzeptiert wird, ist der Bericht von einer Reise des Propheten Muhammads nach Syrien.



Die Geschichte berichtet, dass der Mönch Bahira das Prophetentum Muhammads voraus gesagt hat, und er riet Abu Talib, "seinen Neffen sorgsam zu hüten". Laut dem Biographen Ibn Ishaq konnte Bahira beobachten, als sich die Karawane, in der der Prophet Muhammad reiste, dem Stadtrand näherte, wie eine Wolke einem jungen Mann Schatten spendete und ihm zu folgen schien. Als die Karawane im Schatten einiger Bäume rastete, sah Bahira, dass "die Wolke den Baum überschattete, und seine Äste bogen sich und hingen über dem Gesandten Gottes, bis er in ihrem Schatten war." Nachdem Bahira dies gesehen hatte, nahm er Muhammad in näheren Augenschein und stellte ihm viele Fragen über eine Menge christlicher Prophezeiungen, über die er gelesen oder gehört hatte.



Der junge Muhammad unterschied sich von seinem Volk in seiner Sittsamkeit, seinem tugendhaften Benehmen und seine gefälligen Manieren, daher war es für seine Gefährten keine Überraschung, ihn selbst in seiner Jugend, viele Jahre vor seinem Prophetentum, die abergläubischen Praktiken meiden zu sehen und sich davon zurückhalten, Alkohol zu trinken, Fleisch von Tieren zu essen, die auf Steinaltären geschlachtet worden waren oder an den Festen der Götzendiener teilzunehmen. Als er erwachsen wurde, wurde Muhammad als das vertrauenswürdigste und ehrlichste Mitglied der mekkanischen Gesellschaft angesehen. Selbst diejenigen, die sich an kleinen Stammesstreitigkeiten beteiligten, erkannten Muhammads Ehrlichkeit und Integrität an.



Muhammads Tugenden und guter moralischer Charakter wurde von jungen Jahren an etabliert, und Gott unterstütze und führte ihn weiter. Als er vierzig Jahre alt war, wurden Muhammad die Mittel gegeben, um die Welt zu ändern, die Mittel, um der ganzen Menschheit zu nutzen

. Die Geburt des Propheten Muhammad - YouTube


Die Sira Teil 1 - Lerne den Propheten Muhammad kennen! ...

 

akay

Junior Member
Angezogen, aber nackt





„Es gibt zwei Arten der Leute der Hölle, die ich noch nicht gesehen habe: Männer mit Peitschen wie die Schwänze der Kühe, mit denen sie die Menschen auspeitschen und Frauen, die bekleidet sind, jedoch nackt, welche (zum Übel) verführt werden und andere (dazu) verführen; ihre Köpfe sind wie die Höcker des Bakht(-Kamels), sich zu einer Seite neigend. Niemals werden sie das Paradies betreten, und niemals seinen Duft riechen“

Referenz: Sahih Muslim 2128



Männer mit Peitschen wie die Schwänze der Kühe, mit denen sie die Menschen auspeitschen







Die Männer, in deren Händen sich Peitschen wie die Schwänze der Kühe befinden, sind diejenigen, welche die Menschen ungerechterweise schlagen, wie die Polizei und andere, sei dies, dass es auf Befehl der Regierung passiert oder auf andere Weise. Der Regierung darf nur Folge geleistet werden in Bezug auf Angelegenheiten, die rechtens und vernünftig (Ma’ruuf) sind. Der Prophet (salla-llahu alayhi wa sallam) sagte:







„Es gibt keinen Gehorsam gegenüber einem Geschöpf, in Sünde (Ungehorsam) gegenüber dem Schöpfer.“







und Frauen, die bekleidet sind, jedoch nackt, welche (zum Übel) verführt werden und andere (dazu) verführen; ihre Köpfe sind wie die Höcker des Bakht(-Kamels), sich zu einer Seite neigend. Niemals werden sie das Paradies betreten, und niemals seinen Duft riechen“







„ihre Köpfe sind wie die Höcker des Bakht(-Kamels), sich zu einer Seite neigend” so sagen manche Gelehrte dass es bedeutet, dass sie ihre Köpfe groß aussehen lassen, wegen der Haar-Frisuren/Perücken und dergleichen, die sie benutzen, bis sie aussehen wie die sich (zur Seite) neigenden Höcker des Bakht (Anmerk: Trampeltier, auch als Zweihöckriges oder Baktrisches Kamel bezeichnet). Das Bakht {البخت} ist eine Art Kamel, welches zwei Höcker hat, zwischen denen eine Senkung ist, so dass ein Höcker zur einen Seite neigt und der andere zur anderen. Wenn solche Frauen ihre Köpfe groß aussehen lassen, dann sehen sie wie diese Höcker aus.









Ist das heute nicht der Fall?

Frisuren hoch in der Mitte des Kopfes wie der Buckel eines Kamels



Ist dies nicht das, was der Prophet des Islam (saws) vor 1400 Jahren vorausgesagt hat?











Bezüglich seiner (salla-llahu alayhi wa sallam) Aussage:



und Frauen, die bekleidet sind, jedoch nackt



nämlich, dass sie Kleidung tragen, die sie nicht bedeckt, weil sie zu dünn oder zu kurz ist, so dass sie nicht dem Zweck der Kleidung dient, demzufolge werden sie als „nackt“ beschrieben und weil die Kleidung, die sie tragen, nicht ihre ‘Aurah (zu verdeckende Körperteile) bedeckt.



Werfen wir einen Blick auf die amerikanische Mode und Europa. Sagen wir vor 100 Jahren, den 1920er Jahren.



Vergleichen Sie das mit der heutigen Mode.



„Angezogen, aber nackt“ ist ein weiteres Zeichen, das sich zu unseren Lebzeiten erfüllt hat.





Ist dies nicht das, was der Prophet des Islam (saws) vor 1400 Jahren vorausgesagt hat?





Bezüglich seiner (salla-llahu alayhi wa sallam) Aussage:





„Sie werden weder das Paradies betreten, noch seinen Duft wahrnehmen” – obwohl dies eine ernste Warnung ist, impliziert dies nicht unbedingt ihren Kufr oder ihre ewige Strafe im Höllenfeuer. So wie auch andere ungehorsame Menschen, die als Muslime sterben, sind sie für ihre Sünden mit Bestrafung haftbar aber sie befinden sich unter dem Willen Allahs. Wenn Er (subhaanahu) will, vergibt Er ihnen und wenn Er will, bestraft Er sie.





Weiterlesen



https://islamfatwa.de/kleidung-schm...das-paradies-nicht-riechen-kamelhoecker-hijab



Hört die Islamophobie auf, wenn der Islam richtig präsentiert wird?

 

akay

Junior Member
Allah



Der eine, unteilbare Gott der Muslime



„Allah“ ist der Name Gottes im Islam. Im streng aufgefassten muslimischen Monotheismus ist Allah ein einziger Gott, der im Gegensatz zur christlichen Dreifaltigkeit unteilbar ist. Das Prinzip der absoluten Einheit Allahs nennt man „Tauhid“. Dieses zentrale Glaubenselement wird im Koran in der Sure 112, „al-Ichlas“ (der Glaube ohne Vorbehalt) besonders eindeutig formuliert: „1 Sag: Er ist Gott, ein Einziger, 2 Gott, durch und durch (...) 3 Er hat weder gezeugt, noch ist er gezeugt worden 4 Und keiner ist ihm ebenbürtig“, (Übers. n. Paret). Diese Sure gehört neben der Sure 1, der Eröffnungssure („al-Fatiha“) zu den in Gebeten am häufigsten zitierten Suren.





Im Islam sind Darstellungen von Gott verboten,



sondern auch das strikte Verbot, sich ein Bild von Allah - oder einem seiner Propheten - zu machen. Weit verbreitet sind hingegen kunstvolle Kalligrafien mit dem Schriftzug „Allah“.



Zur Einheit Allahs bekennen sich Muslime auch in ihren fünf täglichen Pflichtgebeten („Salat“) und natürlich in ihrem Glaubensbekenntnis, der „Schahada“). Im Islam herrscht unter Berufung auf Sure 29,46: „Unser und euer Gott ist einer. Ihm sind wir ergeben“



Muslime glauben, an einen Schöpfergott:, Über seine Propheten hat er zu den Menschen gesprochen. Mohammed gilt als der letzte Prophet, dem das letztgültige Offenbarungsbuch, der Koran offenbart wurde. Doch auch die meisten der jüdischen und christlichen Propheten erkennt der Islam an. Auch Jesus gilt als Prophet.



Allah hat kein Geschlecht, ist allmächtig, allwissend und allgegenwärtig. Ausgedrückt wird dieses Gottesbild auch in der Formel „Allahu akbar“, Gott ist so groß (wie sonst niemand). Es kann daher keinen zweiten Gott und keine gleichwertige, göttliche Macht geben.



Weitere Eigenschaften des islamischen Gottes finden sich in den „99 Namen Allahs“, eine Auswahl der Attribute, die der Koran Allah zuschreibt. Die ersten beiden Namen Allahs werden täglich mehrfach mit der „Basmala“ - „bi-smi llahi r-rahmani r-rahim“ (Im Namen des barmherzigen und gnädigen Gottes, Übers. n. Paret) - zitiert. Der 100. Name Gottes ist den Menschen unbekannt und unaussprechlich. Die „99 Namen Allahs“ werden jedoch häufig zitiert, wofür viele Muslime die „Misbaha“, eine Gebetskette mit 99 oder 33 Steinchen, verwenden. Aus manchen der Namen Gottes werden zusammen mit dem Wort „Abd“ (Diener) muslimische Vornamen gebildet, beispielsweise Abdallah, Abd al-Karim und Abd al-Hamid.



Pierre Vogel - Ist der Koran Gottes Wort?








Islam durch Zwang verbreitet? Did Islam spread by force?




Abu Mikail - Es gibt keinen Zwang im Glauben

 

akay

Junior Member
Vertrauen / Ehrlichkeit (Amanah)





Allahs Gesandter (saw) sagte:

"Wenn Ehrlichkeit verloren geht, dann warte auf die Stunde." Es wurde gefragt: „Wie geht Ehrlichkeit verloren?

Er sagte: "Wenn denen Autorität gegeben wird, die sie nicht verdienen, dann warte auf die Stunde."



Sahih al-Bukhari 6496







Werfen wir einen Blick auf den späteren Teil des obigen Hadith.

"Wenn denen Autorität gegeben wird, die sie nicht verdienen, dann warte auf die Stunde."

Ich erkenne heute an, dass Korruption global ist, aber schauen wir uns die (angeblichen) Herrscher Amerikas an.



Donald Trump oder Joe Biden?

Wir alle wissen, dass Trump mehrere Kontaktnummern im schwarzen Buch von Jeffery Ep-stains hatte.





Während Biden seine eigenen Probleme zu haben scheint. Zum Beispiel seine eigene Tochter, die einige Behauptungen über ihn aufstellt.



Bibi Netanyahu, Israels Premierminister, steht derzeit nicht in einem, sondern in drei verschiedenen Korruptionsfällen vor Gericht.





Vergessen Sie nicht diejenigen, die hinter dem Vorhang stecken, wie den Casino-Mob-Boss Sheldon Anderson und Bill Gates of Hell. Obwohl sie möglicherweise nicht gewählt werden, verleiht ihnen ihr Reichtum Autorität.





Gibt es jemanden mit Autorität, der es verdient? Irgendwo heute?



Der Prophet Muhammad sagte:

„Ein Mensch wird schlafen gehen, woraufhin die Ehrlichkeit von seinem Herzen genommen wird und nur ihre Spur bleibt. Er wird dann schlafen, woraufhin auch der Rest der Ehrlichkeit (von seinem Herzen) genommen wird.



Es wird also der Tag kommen, an dem Menschen miteinander Geschäfte machen werden, aber kaum vertrauenswürdige Personen unter ihnen sein werden. Dann wird man sagen, dass es in diesem und jenem Stamm die Person gibt, die ehrlich ist,



Sahih al-Bukhari 6497



Leider sind Lügner heute alltäglich geworden.





Sie auf Ihren eigenen Haushalt, Ehepartner, Kinder, Geschwister. Ihre Kollegen, Ihre Freunde. Wie viele sind vertrauenswürdig?

Müssen Sie eine andere Stadt besuchen, um eine zu finden, deren absolut ehrlich ist? Im Islam heißt es, wer lügt, wird aus der Religion entfernt.



Kann ein Gläubiger ein Feigling sein?

Der Prophet sagte: "Ja."

Es wurde ihm gesagt: Kann ein Gläubiger ein geizig sein?

Er sagte ja."

Es wurde ihm gesagt: Kann ein Gläubiger ein Lügner sein?

Er sagte nein."



Malik (3630)



, wir wissen, in der Zeit der Propheten war das Wort eines Mannes sein Band. Heute lügen die Leute über das, was sie zu Abend gegessen haben.





Denke über diese Hadithe nach. Vergleichen Sie diese mit Ihrer persönlichen Situation.

Erkenne, dass diese Worte vor mehr als 1400 Jahren gesprochen wurden.

Sind sie heute relevant?



Der Prophet des Islam (saw) sprach die Wahrheit


Wie schlimm ist es die Dawa zu lassen?


Frau aus Baden-Württemberg nimmt den Islam an. Wir werden immer mehr Alhamdulillah


Warum ist Schweinefleisch verboten?

 

akay

Junior Member
Mohamed Johari - Weisheiten der Scheidungsregelungen & Eheleitbilder






Mohamed Johari - Seelenreinigung








Mohammed Johari - Meine Eltern



 

akay

Junior Member
Im Hadith sagte der Prophet: "'Die Sklavin soll ihren Herrn gebären.'





1.) Die Interpretation bezieht sich auf die In-vitro-Fertilisation.



In-vitro-Fertilisation (IVF) – ist ein Befruchtungsprozess, bei dem eine Eizelle außerhalb des Körpers mit einem Spermium kombiniert wird.





Leihmutterschaft ist eine Vereinbarung, die oft durch eine rechtliche Vereinbarung unterstützt wird.



wobei eine Frau (die Leihmutter) sich bereit erklärt, ein Kind für eine oder mehrere Personen zu gebären, die nach der Geburt die Eltern des Kindes werden.



Nach der Geburt wird das Kind der wohlhabenden Familie übergeben / zurückgegeben. So bringt die Leihmutter, der Sklave, seinen Herrn zur Welt.











2_

Eine andere Interpretation





Kinder behandeln ihre Mütter so, wie der Herr seinen Sklaven behandelt, zum Beispiel durch Erniedrigung, Beleidigungen, Schläge und Ausbeutung.







Es ist interessant, sich zu fragen, wie sich die Gefährten des Propheten diese Hadithe zu ihrer Zeit vorgestellt haben.





In-vitro-Fertilisation (IVF) Vor 14 Jahrhunderten war das undenkbar.



Doch vor 1400 Jahren sagte der Prophet des Islam ...

"" 'Die Sklavin wird ihren Herrn gebären'





Die Zeichen sind für diejenigen klar, die nachdenken



Die Paradiesjungfrauen​


.
 

akay

Junior Member
Riba_Wucher





Zinsen waren im Islam schon immer verboten.



"O die ihr glaubt, verschlingt nicht den Zins um ein Vielfaches vermehrt, sondern fürchtet Allah, auf daß es euch wohl ergehen möge! (3: 130 Koran)





Der Prophet (saws) sagte, dass eine Zeit kommen würde, in der es weltweit Zinskredite geben würde.



: "Es wird sicherlich eine Zeit kommen, in der niemand dem Konsum von Ribâ (Wucher) so weit entkommen wird, dass derjenige, der es nicht konsumiert, von seinem Staub berührt wird" (Ibn Mâdjah).











Wucher ist, wenn Sie jemandem Geld leihen, in der Erwartung, dass im Gegenzug ein größerer Betrag zurückgezahlt wird.



Es gibt heute viele Formen der Kleidung. Ob Kreditkarten, Autokredite, Hypotheken auf Eigenheime etc. Outlets wie Zahltagvorschussketten existieren nur, um Sie zu bitten, mehr Geld zurückzuzahlen, als sie Ihnen tatsächlich geliehen haben.









„O die ihr glaubt, fürchtet Allah und laßt das sein, was an Zins(geschäften) noch übrig ist, wenn ihr gläubig seid.

Wenn ihr es aber nicht tut, dann laßt euch Krieg von Allah und Seinem Gesandten ansagen! Doch wenn ihr bereut, dann steht euch euer (ausgeliehenes) Grundvermögen zu; (so) tut weder ihr Unrecht, noch wird euch Unrecht zugefügt.

Der Heilige Koran Kapitel 2, Vers 278 - 279



Es ist klar, warum Gott Zinsen verbot. : Ein Mann verbringt heute 30 bis 40 Jahre damit, einen Kredit für sein Haus abzubezahlen, der in der Regel das 2- bis 3-fache des realen Wertes des Hauses beträgt. Dies alles ist auf Zinsen zurückzuführen.





Unser derzeitiger Papierdollar basiert buchstäblich auf Zinsen. Für jeden Dollar, den die Vereinigten Staaten von der Fed leihen, werden 2 Dollar geschaffen. 1 US-Dollar zurückzuzahlen und zusätzlich 1 US-Dollar an Zinsen. Hast du diese Monstrosität gesehen? Es kann nie zurückerstattet werden, da das Geld dafür nicht im System vorhanden ist.











Jetzt ist unser Geldsystem ein Witz. Es überlebt heute, weil es buchstäblich auf Zinsen / Wucher aufgebaut ist.



Auch wenn Sie die Aufnahme von Krediten in jeglicher Form vermeiden, sind Sie dennoch an Zinsen beteiligt, da unser Papiergeld darauf aufgebaut ist.

wird von seinem Staub berührt werden







: "Es wird sicherlich eine Zeit kommen, in der niemand dem Konsum von Ribâ (Wucher) so weit entkommen wird, dass derjenige, der es nicht konsumiert, von seinem Staub berührt wird" (Ibn Mâdjah).





Wie konnte ein Analphabet vor 1400 Jahren wissen, dass dies passieren würde?

Wie findet man das wahre Islamverständnis?​

?
 

akay

Junior Member
Grüne Wüsten



Der Prophet sprach mit Präzision von einer wissenschaftlichen Wahrheit, die erst in den letzten Jahren von Wissenschaftlern selbst beobachtet wurde. Allahs Heil sei mit ihm sagt:

Das Ende der Welt würde nur kommen, wenn das Land der Araber zu Tälern und Flüssen würde. (Erzählt von Muslim)



Wissenschaftlich belegt ist, dass der Persische Golf voller Flüsse ist und bis heute Spuren ihres Wasserflusses sichtbar sind. Fotos der Satelliten zeigen deutlich sandbedeckte Flüsse im Golf von Arabien. Top-Forscher der NASA behaupten, dass die Radarfotos über der Sahara zeigen, dass sich dieses Gebiet in der Vergangenheit von Flüssen und Inseln befand und diese Umgebung wie die von Europa aussah und dass der Tag kommen würde, an dem der Golf von Arabien zurückkehren würde Vor.



Forscher der NASA sagen, dass die Sahara von Rub’al Khali und Arabien einst mit Flüssen, Wäldern, Inseln bedeckt war und es eine bedeutende Tierwelt gab. Sie behaupten, dass diese Umgebung in der Zukunft zurückkehren würde (was im heiligen Hadith des Propheten gezeigt wurde).





Tatsächlich wird die Wüste grün.

Dies ist ein weiteres Zeichen, das wir zu unseren Lebzeiten wahr werden sehen.

Zu Zeiten Ihrer Großeltern gab es das alles noch nicht


14 jährige nimmt den Islam an und Vater weint vor Freude.


Warum ewige Hölle für zeitlich begrenzte Sünde?

.





Saudi-Arabien macht großen Schritt, um die Wüste zu begrünen

Das Königreich nimmt die grüne Wende ernst.







Der Prophet (saw) sprach die Wahrheit.



Bisher haben sich all diese Zeichen in letzter Zeit bewahrheitet. .. .
 

akay

Junior Member
Al-Hashr- Die Versammlung aller Menschen nach dem Tod am Jüngsten Tag



Die großen Zeichen des Jüngsten Tages


Die Strafe des Grabes gehört zur Aqida von Abu Hanifa und den anderen großen Gelehrten



Viele kleine Zeichen des Jüngsten Tages sind schon geschehen

 

akay

Junior Member
A Gläubige leiden.





Haben Sie schon von Rohingya-Muslimen gehört?



Ihnen wird die Staatsbürgerschaft entzogen und sie werden aus ihrem Heimatland vertrieben.

Myanmars Militär hat erst vor wenigen Jahren gegen sie vorgegangen.

rohingya dorf.JPG

Dieses Dorf wurde 2017 zerstört.



Burmas Krieg gegen Muslime

Datum : 25. August 2017 – heute

Zerstörung vieler Dörfer

Zehntausende Menschen getötet und vergewaltigt

700.000+ Flüchtlinge sind ins Ausland geflohen





Haben Sie schon von der muslimischen Bevölkerung Kaschmirs gehört?



Indien hat Kaschmir zwei Jahre lang unter Hausarrest gestellt und die Kommunikation mit der Außenwelt unterbrochen.



Kaschmirs stilles Leiden.

Kaschmir auf Völkermordwache gestellt.







Syrien? Palästina? Jemen?

Was ist mit den Uiguren?



Millionen in Konzentrationslagern aus keinem anderen Grund als sie sagen "Unser Herr ist Allah"



Männer werden geschlagen, weil sie einen Bart haben. Sie werden zwangsernährt, wenn sie versuchen zu fasten. Gezwungen, Alkohol zu trinken und Schweinefleisch zu essen.



Frauen werden vergewaltigt,

, mit Nicht-Muslimen verheiratet, während der Islam einer muslimischen Frau verbietet, einen Nicht-Muslim zu heiraten.



Stellen Sie sich vor, die Regierung nimmt Ihre Frau und verschenkt sie an einen Fremden.







Der Prophet (saws) sagte, dass ein Tag kommen würde, an dem das Festhalten an seiner Religion wie das Festhalten an einem heißen Stein sein würde.







Stell dir das vor. Wenn Sie glauben, daran festzuhalten, wäre das gleichbedeutend damit, Ihre Hand in ein Feuer zu stecken, ein Stück Holz zu greifen und daran festzuhalten.





Ist dieser Tag noch nicht gekommen?



Leider für Millionen es hat.







Möge der Allmächtige die Gläubigen stärken und ihr Leiden lindern.



Tatsächlich spielt dieses Leben keine Rolle, es ist nur eine Bushaltestelle.



Warnung an Gangsta-Rapper


Wie löst du alle deine Probleme?

Botschaft für Nichtmuslime


Segen im Vermögen und Vorherbestimmung

 

akay

Junior Member
Weihnachten und 25. Dezember

Viele Christen sind sich nicht bewusst, dass der wahre Geist der Ehrfurcht, die Muslime angezeigt zu Jesus und seiner Mutter Maria Feder von der Quelle der ihren Glauben als im Heiligen Koran vorgeschrieben. Die meisten wissen nicht, dass ein Muslim nicht nehmen, den Namen Jesu, sich von selbst, Isa Alai-Zischen-salaam dh (Jesus Friede sei mit ihm).





Jesus wird im Allgemeinen als am 25. Dezember geboren worden sein. Es ist jedoch allgemein bekannt, unter den christlichen Gelehrten, dass er nicht an diesem Tag geboren. Es ist bekannt, dass die ersten christlichen Kirchen hielten ihre Festival im Mai, April, oder im Januar. Wissenschaftler der ersten beiden Jahrhunderte AD unterscheiden sogar, in welchem Jahr er geboren wurde. Einige glauben, dass er voll zwanzig Jahre vor dem aktuellen Datum akzeptiert wurde geboren. Wie wurde der 25. Dezember als Geburtstag von Jesus ausgewählt?



Groliers Enzyklopädie, sagt: "Weihnachten ist das Fest der Geburt Jesu Christi, am 25. Dezember gefeiert wird ... Trotz der Überzeugungen über Christus, dass die Geburtsgeschichten zum Ausdruck gebracht, die Kirche nicht ein Fest zur Feier des Ereignisses bis zum 4. beobachten Jahrhundert .... seit 274 unter Kaiser Aurelian, Rom das Fest der "Invincible Sun" am 25. Dezember gefeiert hatte In der Ostkirche, 6. Januar, am Tag auch mit der Wintersonnenwende verbunden, zunächst bevorzugt wurde. In mit der Zeit aber der Westen hat den Ost-Datum als das Fest der Erscheinung des Herrn, und der Osten, fügte der West Datum von Weihnachten ".



Also, wer sonst noch gefeiert 25. Dezember als Tag der Geburt ihrer Götter, bevor sie auf wie die Geburt Tag Jesu vereinbart? Nun, es gibt die Menschen in Indien, die sich freuen, schmücken ihre Häuser mit Girlanden und beschenken ihre Freunde eingetragen. Die Menschen in China auch zu feiern diesen Tag und schließen ihre Läden. Buddha wird angenommen, dass an diesem Tag geboren worden sein. Der große Retter und Gott der Perser, Mithras, wird auch geglaubt, wurde am 25. lange vor dem Kommen Jesu geboren Dezember.



Die Ägypter feierten diesen Tag als die Geburt Tag der große Retter Horus, dem ägyptischen Gott des Lichts und der Sohn des "jungfräulichen Mutter" und "Königin des Himmels" Isis. Osiris, Gott der Toten und der Unterwelt, in Ägypten, dem Sohn des "Heiligen Jungfrau", wieder wurde geglaubt, auf den 25. Dezember geboren worden sein.



Die Griechen feierten den 25. Dezember als Geburtstag des Herkules, der Sohn des höchsten Gottes der Griechen, Zeus, durch die sterblichen Frau Alkmene Bacchus, der Gott des Weines und Gelage bei den Römern (bei den Griechen als Dionysos bekannt) war auch an diesem Tag geboren.



Adonis, als "Sterben-and-steigende Gott" bei den Griechen, wie durch ein Wunder wurde am 25. Dezember geboren wurde verehrt. Seine Diener hielt ihn eine jährliche Festival vertreten sein Tod und seine Auferstehung, im Hochsommer. Die Zeremonien seines Geburtstages werden aufgezeichnet, um in der gleichen Höhle in Bethlehem, der behauptet wird, gewesen der Geburtsort von Jesus genommen haben.



Die Skandinavier feierte den 25. Dezember als Geburtstag ihres Gottes Freyr, dem Sohn von ihrem höchsten Gott des Himmels, Odin.



Die Römer beobachtet diesen Tag als Geburtstag der Gott der Sonne, Natalis Solis Invicti ("Geburtstag des Sol unbesiegbaren"). Es herrschte große Freude, und alle Geschäfte geschlossen. Es gab Beleuchtung und öffentlichen Spielen. Geschenke wurden ausgetauscht, und die Sklaven wurden in große Freiheiten gegönnt. Dies sind die gleichen Römer, die später über den Konzil von Nicäa (325 CE), die auf der offiziellen christlichen Anerkennung der "Trinity" als die "wahre" Natur Gottes führen zu präsidieren würde und die "Tatsache", dass Jesus auf die Welt 25. Dezember zu.



Bei Verfall und Untergang des Römischen Reiches, sagt Gibbon: "Die römischen Christen, nichts von seiner Geburt (Christi), fixiert die feierliche Fest auf den 25. Dezember, den Brumalia oder Wintersonnenwende, wenn die Heiden die Geburt jedes Jahr gefeiert wird Sol "vol. ii, p. 383.



Christen Weihnachten entgegen



Es gibt mehrere christliche Gruppen, die Weihnachtsentgegenstehen . Zum Beispiel, nehmen sie den Vers aus der Bibel in Jeremia 10: 2-4 als Mahnung gegen Christbaumschmuck.



Die King James Version lautet: "So spricht der Herr, lernen nicht die Art und Weise der Heiden .... Für die Bräuche der Menschen sind vergeblich: Zum einen cutteth einem Baum aus dem Wald, die Arbeit von der Hand des Arbeiters , mit der Axt sie es mit Silber und Gold. heftet sie mit Nägeln und mit Hämmern, dass sie sich nicht bewegen. "



Um dieses Thema zu verstehen, ist es hilfreich, etwas über die Geschichte von Weihnachten zu vermeiden, vor allem ihre Wurzeln in Puritanismus zu verfolgen.



Die Puritaner glaubten, dass die Kirche des ersten Jahrhunderts modelliert ein Christentum, dass moderne Christen zu kopieren. Sie versuchten, ihren Glauben und Praxis ausschließlich auf das Neue Testament zu stützen, und ihre Position am Weihnachts spiegelt ihr Engagement für ein reines, schrift Form des Christentums zu üben. Puritaner argumentiert, dass Gott sich selbst reserviert die Bestimmung aller richtigen Formen des Gottesdienstes, und dass er von allen menschlichen Innovationen abgelehnt - auch Innovationen, die die großen Ereignisse der Erlösung gefeiert. Der Name Weihnachts entfremdet auch viele Puritaner.





Weihnachten, schließlich bedeutete "die Masse des Christus". Die Masse wurde als römisch-katholische Institution, die die protestantische Konzept der Christus, der sich für alle Mal angeboten untergraben verachtet. Der Puritaner leidenschaftlich Vermeidung, dass Praktiken, mit päpstlichen Rom verbunden war ließ sie die Tatsache, dass in vielen Ländern die Bezeichnung für den Tag hatte nichts mit der katholischen Messe zu tun zu übersehen, aber konzentrierte sich stattdessen auf die Geburt Jesu. Die Masse nicht in der Form von Protestanten verabscheute bis lange nach Weihnachten wurde allgemein beobachtet entwickeln. Die beiden Zoll hatten getrennte, aber miteinander verbundenen, Geschichten.



Als glühender Protestanten Puritaner identifiziert die Umarmung des Christentums durch den römischen Kaiser Konstantin im frühen 300s CE als Ausgangspunkt für die Degeneration und Korruption der Kirche. Sie glaubten, dass die Korruption der Kirche wurde auf durch die Verflechtung der Kirche mit dem heidnischen römischen Zustand gebracht. Um Puritaner, Weihnachten war unrein, weil er die römische Kirche in dieser Zeit trat irgendwann. Niemand kennt die genaue Jahr oder unter welchen Umständen römischen Christen begann, die Geburt des Herrn zu feiern, aber von der Mitte-300 CE wurde die Praxis gut etabliert.



Jesus wurde im Sommer geboren

 

akay

Junior Member
Aufhebung der Bescheidenheit.









Ich denke, die meisten Gläubigen erkennen, dass ein großer Teil des Feminismus darin besteht, Frauen dazu zu bringen, sich auszuziehen.



Wenn man sich die Rolle des Feminismus in den letzten 50 Jahren ansieht, sind die Zeichen klar. Schließlich fing es mit dem Brennen des BHs an. Sicher, viele (zumindest hier) werden dies bestreiten und ich finde zum größten Teil, sie sind Atheisten / Agnostiker. Nicht nach einer abrahamitischen Richtung. Es lohnt sich nicht darüber zu diskutieren, die Frau trägt heute sicherlich weniger als gestern. Die Frage ist warum?





Wir leben in einer Welt, in der Kinder im Alter von 7, 8 Jahren Zugang zu pornografischem Material haben. Selbst wenn Sie sich weigern, Ihrem eigenen Kind ein Handy zu besorgen, hat einer Ihrer Freunde garantiert eins. Dies geschieht heute sogar in Schulen



Moderne FKK-Strände sind auf der ganzen Welt verbreitet.



Wohin führt das alles? Was glauben Sie, in welche Gesellschaft wir uns bewegen, wenn das oben Genannte zur alltäglichen Norm wird?







Unzucht



Das ist in meiner Straße noch nicht passiert, daher ist es noch nicht weit verbreitet. Aber es passiert heute.



Wie denkst du wird es in 5 weiteren Jahren aussehen, 10? Was werden Sie tun, wenn dies in Ihrer Straße passiert?







Der Prophet des Islam hat sich nie geirrt,

Er hat nur Offenbarungen des Allmächtigen offenbart.



Tatsächlich ist die Stunde nah. Wenn es auffällt, wird eine Frau, die ein Kind trägt, eine Fehlgeburt erleiden. Die Haare eines Kindes werden buchstäblich grau. Sie können sich das Grauen nicht vorstellen.

Das Jenseits ist eine komplett andere Welt


Konvertierungen aus Braunschweig

 

akay

Junior Member
Wer Armen und Witwen hilft ist wie ein Mujahid


Evangelikaler Islamhasser kritisiert den Islam für Geschichte, die es auch in der Bibel gibt


Jude illustriert Heuchelei evangelikaler Islamhasser


Befahl Jesus etwas laut Bibel ungehorsame Kinder zu töten oder wie oder was ?

 

akay

Junior Member
Todeswunsch







Vielleicht haben Sie von der Selbstmordrate amerikanischer Soldaten gehört. Sie haben tatsächlich Kampagnen durchgeführt, um sie zu stoppen, als wäre es eine Art Epidemie.



Sicher, ein Soldat sieht viele Gräueltaten, die einen Todeswunsch erklären könnten. Wie es so ist, nehmen viele Soldaten täglich einen pharmazeutischen Cocktail, nur um zu funktionieren. Vielleicht ist das ein Teil des Problems?



Vor diesem Hintergrund nehmen heute viele Amerikaner Medikamente, um mit Depressionen fertig zu werden. Ob die westliche Medizin die Dinge verbessert, kann man nur vermuten, da heute klar zu sehen ist, dass viele Ärzte korrupt sind und Schmiergelder von Big Pharma für jedes Skript erhalten, das sie schreiben.





Gibt es jemanden in Ihrer Familie, der mit Depressionen zu tun hat?



Laut Statistik sind jährlich 17 Millionen Amerikaner davon betroffen.

Landesweit ist es ein kleiner Prozentsatz, aber 17 Millionen Menschen sind immer noch eine riesige Zahl.



Er war ein amerikanischer Pathologe und Euthanasie-Befürworter. Er setzte sich öffentlich für das Recht eines unheilbaren Patienten ein, durch ärztlich assistierten Suizid zu sterben. Kevorkian sagte, dass er mindestens 130 Patienten zu diesem Zweck geholfen habe. Er wurde 1999 wegen Mordes verurteilt und in den Medien oft mit dem Namen „Dr. Tod“ dargestellt.









Was auch immer der Fall sein mag, viele haben heute die Lust am Leben verloren. Jung und alt, krank und gesund. Reich und Arm. Mehr als ein paar Leute wollen einfach nur raus.



Sie selbst könnten sich über echte Lebensfreude freuen. Die Welten stehen Ihnen buchstäblich offen, mit Türen, die sich öffnen, wohin Sie sich auch wenden. Sie fragen sich wahrscheinlich, was der Sinn all dieser „Untergangsstimmung“ ist?



Wusstest du, dass der Prophet des Islam (s.) dies bereits im 7. Jahrhundert vorhersagte?



Abu Huraira berichtete: Der Gesandte Allahs, Friede und Segen seien auf ihm, sagte: „Die Stunde wird nicht festgestellt, bis ein Mann am Grab eines anderen Mannes vorbeigeht und er sagt: „Wäre ich doch an seiner Stelle!“

Quelle: Ṣaḥīḥ al-Bukhārī 6698, Ṣaḥīḥ Muslim 157



Der Prophet des Islam hat sich nie geirrt, weil er nicht von sich selbst spricht. Er hat nur Offenbarung vom Allmächtigen offenbart


Was ist die größte Sünde ?


Wie steht der Islam zum Rassismus?


Die Strafe des Grabes gehört zur Aqida von Abu Hanifa und den anderen großen Gelehrten

 
Top