Die wissenschaftlichen Wunder im Heiligen Quran

Discussion in 'Deutsch - German' started by macoooo, Feb 12, 2015.

  1. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
    Wissenschaftler haben kürzlich im Juni des vergangenen Jahres entdeckt, dass unser Universum ein präzises Gewebe ist. Als sie den größten Komputer-Prozess durchgeführt haben, um eine Mikrokosmos-Zeichnung des Universums darzustellen, sie haben festgestellt, dass die Galaxien und die Sterne auf


    das Gewinde des Gewebes dicht und stark gelegen wurden, und dass seine Saiten von Millionen von Lichtjahren gestreckt sind, Ein Lichtjahr ist ungefähr neun und eine halbe Million Kilometer, Dies bedeutet, dass die Länge der einzelnen Strang des kosmischen Gewebes Tausend Millionen Millionen Millionen Kilometer ist, können Sie sich diese atemberaubende Größe vorstellen?!


    Sie entdeckten auch durch Zufall, dass der selbe Aufbau im Gehirn der Maus vorhanden ist, als sie einen Abschnitt von den Nervenzellen genommen haben, hat sich gezeigt, dass diese Zellen auf einer Linie lang und präzise gestreckt sind. Aber sie sind nur durch die Lupe des Mikroskops sichtbar, zeigt dies nicht, lieber Leser, auf die Einheit der Schöpfung und die Einheit des Allmächtigen Schöpfers?!

  2. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
    Die Forscher sagen, dass die Behandlung der Depression durch das Anschauen der bunten Farben der Natur erfolgen könnte, das Anschauen der Gärten löst Freude in den Seelen aus, die Meditation jeden Tag in den Gärten und ihrer Bäume und Blumen und ihre Farben ist eine sehr wirkende Methode

    um Depression Frustration zu behandeln, dies bedeutet, die Wissenschaft verbindet zwischen ausgelöster Freude in den Seelen und dem Anschauen der natürlichen Gärten, und das was der heilige Koran mit eloquenten Worten abgekürzt hat: ( und für euch vom Himmel Wasser herabkommen läßt, durch das Wir in Entzücken versetzende umfriedete Gärten wachsen lassen,)[Al-Naml:60] Ehre sei Allah.

  3. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
  4. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
    Früher wurde gesagt: die kompliziertesten Dinge sind die einfachsten, Während meiner Reise mit dem Buch Allahs ….

    Früher wurde gesagt: die kompliziertesten Dinge sind die einfachsten, Während meiner Reise mit dem Buch Allahs entdeckte ich verblüffende Beweise, dass der Koran das Buch Allahs des Erhabenen ist. Dieser Nachweis ist sehr einfach und übersichtlich und niemand wissend oder unwissend kann ihn leugnen, denn es bezieht sich auf die starke Zahlensprache...

    Ich habe etwas Seltsames in dem Buch Allahs bemerkt, dass das am häufigsten wiederholten Wort das Wort (Allah) ist!!! Ich dachte zuerst, dass es nur ein Zufall war, aber ich weiß im Voraus, dass der Koran nichts zufälliges enthält, sondern alles in ihm ist gewollt und hat Weisheit und Zweck. Nachdem ich nach der Anzahl der Male des erwähnten Namen des Erhabenen (Allah) und zwar im ganzen Koran gesucht habe, habe ich festgestellt, dass der Name (Allah) genau 2699 mal wiederholt wurde. Aber warum unbedingt diese Zahl, und nicht irgendeine andere Zahl?

    Nach langer Suche habe ich gefunden, dass diese Zahl 2699 eine ungerade primäre Zahl ist, d.h. diese Zahl kann nur auf sich selbst oder auf eins geteilt werden! Als ob Der Allmächtige Allah uns durch diese Wiederholung Seines Namen einen feinen Hinweis geben möge, durch den Namen, den Allah für Sich erwählt hat, damit er auf das Monotheismus Des Allmächtigen zeigt. Aber das ist nicht alles es ist nur der Anfang.

    Mir kam eine einfache Idee, die lautet: wenn der Name (Allah) am häufigsten in dem Buch Allahs vorgekommen ist, was ist denn die meist wiederholte Zahl in dem Buch Allahs, und hat diese Zahl einen Zusammenhang mit dem Monotheismus des Allmächtigen Allah zu tun??

    Es war auch sehr einfache Antwort ist, ich machte den Koran auf, und habe eine sehr genaue Zählung durchgeführt, und es war eine herrliche Überraschung, dass die am häufigsten wiederholte Zahl im Koran die (Eins) ist!!

    Diese Zahl war im gesamten Koran 30 Mal wiederholt worden, und alle anderen Zahlen wurden weniger wiederholt. Hier stellt sich die folgende Frage:

    Was bedeutet es, dass der am häufigsten wiederholte Name in einem Buch der Name (Allah) und die häufigste wiederholte Zahl die (Eins) ist, Ist das nicht ein wahres Zeichen dafür, dass Allah (Gott) einer ist? Gibt es von den Menschenbüchern, wo wir in einem von ihnen den Namen des Autors am häufigsten erwähnt finden?

    Hinweis:

    Der Name (Allah) ist im heiligen Koran 2699 mal vorgekommen.

    Und das Wort (eins) ist im heiligen Koran 30 mal vorgekommen.

    Wir können nur sagen: "Ehre sei Allah, Der Seine weisesten Verse in Seinem Buch einsetze, und machte jedes Wort seiner Aussagen als Beweismittel, die das Monotheismus und die Aufrichtigkeit seiner Worte bezeugen: ("O Leute der Schrift, übertreibt nicht in eurem Glauben und sagt von Allah nichts als die Wahrheit. Wahrlich, der Messias, Jesus, Sohn der Maria, ist nur der Gesandte Allahs und Sein Wort, das Er Maria entboten hat, und von Seinem Geist. Darum glaubt an Allah und Seine Gesandten, und sagt nicht: ""Drei."" Laßt (davon) ab - (das) ist besser für euch. Allah ist nur ein einziger Gott. Es liegt Seiner Herrlichkeit fern, Ihm ein Kind zuzuschreiben. Sein ist, was in den Himmeln und was auf Erden ist; und Allah genügt als Anwalt.)[Al-Nisa:171].




  5. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
    Die Forschung hat gezeigt, dass das Zeigen von großen Teilen des Körpers dem Risiko von Hautkrebs unterliegt, der Millionen jedes Jahr tötet , und die meisten Fälle sind unter Frauen, die ihr Körper der Sonne am Strand des Meeres zeigen,

    Und vielleicht so erkennen wir, warum Gott Frauen den Hijab (Schleier) vorschrieb , Gelobt sei Gott für das Wohl des Islam. Der Allmächtige sagte: (Und sag zu den gläubigen Frauen, sie sollen ihre Blicke senken und ihre Scham hüten, ihren Schmuck nicht offen zeigen, außer dem, was (sonst) sichtbar ist.)[Al-Nur: 31].




  6. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
    Die Nachtreise und die Himmelfahrt

    Dies ist ein Wunder, das Allah dem Propheten zum Trost schenkte, weil innerhalb kurzer Zeit erst seine geliebte Gemahlin Hadiga und dann sein Onkel, die ihm immer Halt und Unterstützung gegeben hatte, verstarben. Einer Überlieferung zufolge verbrachte der Prophet jene Nacht im Hause seiner Tante Ummu Hany; sie berichtet, dass er ihr von seiner Reise erzählte, als sie ihn zum Frühlichtgebet weckte; nach einer anderen Quelle bemerkte seine Gattin ‘A'isha Muhammads Verschwinden, und die Banu ‘Abd al-Muttalib suchten ihn überall vergebens.

    Dagegen, dass es sich um eine echte Abwesenheit handelt und nicht nur um eine geistige Reise oder einen Traum steht eine umstrittene Überlieferung ‘A'ishas, die da lautet: "Sein Körper wurde nicht vermißt, sondern Gott ließ seinen Geist reisen.", sowie die Auslegung des Wortes "Ru'ia" [17:62] als 'Traumgesicht" statt "Vision". Doch schon at-Tabari räumt jeden Zweifel daran aus dem Weg:

    * Der Prophet tritt seine Reise auf einem Reittier an, das seinem Führer Gibril folgt.
    * Es wird ausdrücklich gesagt, dass Allah seinen Diener reisen läßt und nicht nur seinen Geist.
    * Die Mushrikin hätten sich nicht so vehement dagegen gewehrt, ihm zu glauben, wenn es sich nur um einen Traum gehandelt hätte, da im Traum alles möglich ist.

    In der Tat handelt es sich hierbei um ein Wunder, an dem sich sprichwörtlich die Geister scheiden: Einige Menschen, die sich zuvor zum Islam bekehrt hatten, fielen nun wieder vom Glauben ab, weil ihnen dieses Wunder zu unglaublich erschien. Sie suchten Abu Bakr auf und fragten ihn sarkastisch: "Hast Du nicht gehört, was dein Freund (nun schon wieder) behauptet?"

    Abu Bakr hatte das Wunder noch nicht vernommen, und als sie ihm davon berichteten, sagte er: "Wenn er das tatsächlich gesagt hat, glaube ich daran. Wieso sollte ich so etwas anzweifeln, wenn ich glaube, dass er Offenbarungen vom Himmel bekommt?" Seitdem trägt er den Titel as-Siddiq, der Wahrhaftige, der Treue.

    Zur Nachtreise heißt es im Koran:

    "Erhaben ist Gott, der Seinen Diener nachts von der Heiligen Moschee in Mekka zur al-Aqsa-Moschee in Jerusalem führte, deren Umgebung Wir gesegnet haben, um ihm einige Unserer Zeichen zu zeigen. Gott hört und sieht alles." [17:1]

    Allah hatte Gibril befohlen, Muhammad um Mitternacht aufzusuchen. Als der Prophet aufwachte, grüßte ihn der Engel: "Friede sei mit Dir, edler Prophet! Allah möchte Dich einige Seiner Zeichen im Universum schauen lassen." Da folgte er ihm, und Gibril führte ihm das Reittier al-Buraq vor; er saß auf, und in "Lichtgeschwindigkeit" trug es den Propheten zum Sinai, und der Engel zeigte ihm die Stelle, wo Allah einst zu Moses gesprochen hatte, bevor es seinen Ritt bis nach Jerusalem fortsetzte. Der Prophet stieg ab, und in der Moschee warteten bereits die anderen Propheten auf ihn, mit denen er als Imam betete. Dann wurden drei Becher vor ihn gestellt: Wasser, Wein und Milch. Er wählte den letzteren und trank davon, und Gibril versprach ihm: "Du wirst rechtgeleitet werden und dein Volk mit Dir." Hätte er das Wasser gewählt, wären sie ertränkt worden, hätte er sich für den Wein entschieden, dann wären sie verführt worden. (at-Tabari XV, 5)

    Ibn Ishaq berichtet über die anschließende Himmelfahrt:

    "Ein zuverlässiger Mann hat mir von Abu Sa‘id berichtet, dieser habe gehört, wie Muhammad erzählte: Als ich in Jerusalem das Nötige ausgeführt hatte, wurde mir eine Leiter gebracht, wie ich nie eine schönere gesehen habe. Es war die auf welche die Toten bei der Auferstehung ihre Blicke richten. Mein Freund ließ mich aufsteigen, bis wir an eines der Himmelstore kamen, welches das Tor der Wache heißt. Zwölftausendmal zwölftausend Engel hielten dort Wache."

    Isma‘il, unter dessen Befehl sie stehen, fragte nach dem Namen Muhammads und erkundigte sich, ob er wirklich ein entsandter Prophet sei. Auf die bejahende Antwort Gabriels wurde der Eintritt bewilligt. Im unteren Himmel saß ein Mann, dem die Seelen der Menschen vorgeführt wurden. Er freute sich über die eine und sagte: Eine gute Seele aus einem guten Körper gekommen; anderen machte er ein finsteres Gesicht und sagte: Eine hässliche Seele aus einem hässlichen Körper gekommen. Der Mann war Adam. Nun bekommt der Prophet die Strafen der Sünder zu sehen, die nach der Art des


    Verbrechens abgemessen sind. Die Veruntreuer von Waisengut müssen Feuer verschlucken; Wucherer mit gewaltigen Bäuchen werden von Krokodilen ins Feuer gejagt und zertreten; die Ehebrecher hatten vor sich gutes und stinkendes Fleisch, mussten aber vom letzteren Essen; Weiber, die ihren Männern fremde Kinder unterschoben hatten, waren an den Brüsten aufgehängt. Muhammad besuchte die folgenden Himmel, wo in jedem Himmel ein Prophet begegnete, (‘Isa, Yahia, Jusuf, 'Idris, Harun, Musa und) im siebten Himmel Ibrahim. Dann wurde er ins Paradies geführt. Von den Paradiesfreuden und der Begegnung mit Allah schweigt der Bericht Abu Sa‘ids. In anderen Rezensionen (bei Ibn Ishaq von ‘Abdullah ibn Mas‘ud) führt Gabriel ihn zu seinem Herrn, der ihm fünfzig Gebete täglich vorschreibt. Auf Musas Rat brachte es Muhammad stufenweise auf fünf herunter.


  7. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
    Nachdem sie das Blatt schneidet, und es zu ihrer Kolonie trägt ….

    Nachdem sie das Blatt schneidet, und es zu ihrer Kolonie trägt, um sich und ihre Kleinen zu füttern, und da versuchen die Insekten sie anzugreifen, uns so kann sie sich nicht verteidigen, da sie das Blatt mit ihren Kiefern trägt ... daher trägt sie eine andere Ameise auf dem Blatt drauf, wo die

    andere Ameise ihre Schwester verteidigt.... Sobhan Allah, Der die Ameisen diese Techniken beigebracht, damit sie sich verteidigen können, und das ist eine Umgangsform zu leben,


    ohne diese Techniken wäre die ganze Ameisengesellschaft ausgestorben, aber es ist die Barmherzigkeit Allahs zu seiner Schöpfung, Der sagt: (Und wie viele Tiere tragen ihre (eigene) Versorgung nicht herbei! Allah versorgt sie und euch. Und Er ist der Allhörende und Allwissende.)[Al-Ankabut:60].





  8. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
    Pflanzen tauen über Tausende von Jahren auf und werden in ein schwarzes Material verwandelt, das Kohle und Öl heisst,….

    Die Pflanzen tauen über Tausende von Jahren auf und werden in ein schwarzes Material verwandelt, das Kohle und Öl heisst, und sie sind die Grundlage der modernen Zivilisation. Dieser Prozess ist durch den Koran erwähnt, wo er zu einer Verschiebung der Pflanzen zu der schwarzen Farbe beschreibt in der Aussage Allahs: (und Der die Weide hervorbringt, und sie dann zu dunkelbrauner Spreu macht)[Al-Aala 4-5]

    und die Bedeutung des Wortes (Spreu)[guthaa] beliebige gemischte angesammelt und Bedeutung (dunkelbrauner)[ahwa] Beliebig schwarz, Dies ist die beste Beschreibung der Transformationen,wo die Pflanzen sich in Öl und Kohle verwandeln ... Ehre sei Gott!

  9. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
  10. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
    Änderung der Gebetsrichtung


    Es gibt über 1.5 Milliarden Muslime auf der Welt und jedes Mal, wenn sie beten[​IMG], richten sie ihre Gesichter in eine Richtung, nach Mekka. Der islamische Begriff für diese Richtung ist Qibla. Wenn sich ein Muslim zum Beten[​IMG] vorbereitet, wendet er sich, egal wo er sich befindet, zur Qibla, in die Richtung der Kaaba. Die Kaaba ist ein kleines würfelförmiges Gebäude im Hof der Moschee, die als Masjid Al Haram, bekannt ist, in der Stadt Mekka, in Saudi Arabien.

    “Jeder hat eine Richtung, der er sich (in seinen Gebeten) zuwendet. So wetteifert miteinander in guten Werken. Wo immer ihr auch seid, Gott wird euch allesamt herbeiführen (am Tag des Gerichts); wahrlich, Gott hat Macht über alle Dinge. Und von wo du auch herkommst (um zu beten[​IMG]), wende dein Gesicht in Richtung der Al-Masjid-al-Haram (der heiligen Moschee in Mekka); denn dies ist gewiss die Wahrheit von deinem Herrn. Und Gott ist dessen nicht achtlos, was ihr tut.” (Quran 2:148-149)

    Muslime beten nicht die Kaaba oder ihren Inhalt an, sie ist nur ein Mittelpunkt. Muslime beten Den Einen Gott, den Gnädigsten und Allerweisesten, an. Gott hat festgelegt, dass sich die Muslime, wenn sie beten, alle in diese eine Richtung wenden. Es ist ein Zeichen der Einigkeit, die in der Einigkeit der Religion des Islam verschachtelt ist.

    Das arabische Wort für Gebet ist Salah, und es kennzeichnet eine Verbindung zwischen dem Gläubigen und Gott; wenn alle Gläubigen sich in dieselbe Richtung wenden, fügt dies der Verbindung eine extra Dimension hinzu. Das Gebet verbindet den Gläubigen mit Gott und die Qibla verbindet die Gläubigen unter einander. Es wurde gesagt, dass wenn man alle Muslime beim Gebet sehen könnte, dann könnten wir Linien von Betenden sehen, wie sie sich verbeugen und niederknien, wie die Blütenblätter einer Blume, die sich harmonisch öffnen und schließen.

    Die Qibla war nicht immer Richtung Mekka. Die ersten Muslime beteten in Richtung der al Aqsa Moschee in Jerusalem. Ungefähr sechzehn Monate nachdem der Prophet Muhammad und seine Anhänger in die Stadt Medina ausgewandert waren, wurde die Qibla zur Kaaba geändert. Berichten von Gefährten des Propheten Muhammads zufolge geschah die Änderung sehr plötzlich. Während des Nachmittagsgebets erhielt der Prophet Muhammad, Gottes Segen und Frieden seien mit ihm, eine Offenbarung von Gott, der ihn anwies: "Wende dein Antlitz zur Masjid al Haram".

    „Und so machten Wir euch wahren Gläubigen an den islamischen Monotheismus, auf dass ihr Zeugen seiet über die Menschen und auf dass der Gesandte Zeuge sei über euch. Und Wir haben die Qibla (nach Jerusalem), nach der du dich bisher gerichtet hattest, nur gemacht, damit Wir denjenigen, der dem Gesandten folgt, von demjenigen unterscheiden, der auf seinen Fersen eine Kehrtwendung macht (d.h. dem Gesandten ungehorsam wird); und dies war wahrlich schwer, außer für diejenigen, die Gott rechtgeleitet hat. Und Gott wird euren Glauben (und die Gebete, die ihr nach Jerusalem gerichtet habt) nicht vergeblich sein lassen; wahrlich, Gott ist gegenüber den Menschen Mitleidig, Barmherzig.

    „Wir sehen, wie dein Gesicht (o Muhammad) sich dem Himmel suchend zukehrt, und Wir werden dich nun zu einer Qibla wenden, mit der du zufrieden sein wirst. So wende dein Gesicht in Richtung der Al-Masjid al-Haram (der heiligen Moschee in Mekka), und wo immer ihr auch seid, wendet eure Gesichter in ihre Richtung…“(Quran 2:143-144)

    Die Änderung der Gebetsrichtung legte Mekka als festen Mittelpunkt für die Anbetung fest. Es schafft einen gemeinsamen Sinn oder Zweck.

    Die ganzen Jahrhunderte hindurch haben sich Mathematiker und Astronomen damit beschäftigt, korrekte Wege zu ermitteln, um die Qibla (Richtung) von jedem Punkt auf der Erdoberfläche zu bestimmen. Es gibt genau zwei Momente im Jahr, wenn die Sonne direkt über der Kaaba steht, dann führen die Richtungen sämtlicher Schatten, die das Sonnenlicht wirft, von der Qibla weg. Es gibt ebenso zwei Momente im Jahr, wo die Sonne genau in der gegenteiligen Richtung der Kaaba steht, wo sie also zur Qibla weist.

    Es ist wichtig, dass die Muslime sich alle Mühe geben, beim Gebet die richtige Richtung einzunehmen; geringe Abweichungen jedoch machen das Gebet nicht ungültig. Der Prophet Muhammad sagte: “Was sich zwischen dem Osten und dem Westen befindet ist Qibla. ”[1] Heutzutage ist es leicht, die Qibla zu lokalisieren. Es ist eine einfache Sache, in eine Karte zu schauen und eine Linie zwischen deinem Aufenthaltsort und der Stadt Mekka zu ziehen. Kompasse und Computerprogramme, die die Qibla herausfinden, sind leicht zu haben und die meisten Moscheen auf der Welt verfügen über eine Nische in der Wand, um die Qibla anzuzeigen.

    Der Islam ist eine Religion der Einheit. Muslime werden durch ihren Glauben an den Einen Gott vereint. Sie sind eine Bruderschaft, vereint durch die Sprache und die Rituale des Gebets und vereint durch die Richtung ihrer Anbetung. Die Qibla besteht nicht nur aus Längen – und Breitengraden; sie ist Einheit. Sie ist über die Menschheit vereint durch die Anbetung des Einen Gottes, Schöpfers und Erhalters des Universums.

    Neil bin Radhan - Sirah Teil 44 - "Die Änderung der Gebetsrichtung (QIBLA)



    Änderung der Gebetsrichtung

  11. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
  12. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
    Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass das Gebiet der Rub al-Khali auf der arabischen Halbinsel zu jener Zeit voller Wiesen und Flüsse war und die Spuren der Flussläufe bestehen bis zum heutigen Tag. Und die Satellitenphotos zeigen deutlich die vielen Flüsse, die unterirdisch unter dem Sand der arabischen Halbinsel verlaufen.



    Große westliche Wissenschaftler der amerikanischen Luft- und Raumfahrtbehörde NASA erklärten heute nach Ansicht dieser Bilder wörtlich:

    "Imaging radar from the Sahara desert showed that the area was once covered with lakes and rivers, and had an environment similar to that of Europe's"

    Dies bedeutet: “Die Satellitenbilder der Wüste zeigen, dass dieses Gebiet einst mit Seen und Flüssen bedeckt waren, und eine Umwelt hatten, die vergleichbar ist mit der Europas.“

    Die Studien beweisen, dass das Eis des Nordpols sich langsam Richtung Süden bewegt. Damit wird der Tag kommen, an dem die arabische Halbinsel wieder durch Wiesen und Flüsse aufblühen wird.





    zeigt den berühmten westlichen Wissenschaftler „Ronald J. Bloom“. Er bestätigt mit seinen Experimenten und Skizzen die Geschichte des Klimas in der Wüste Rub al-Khali und im Oman. Er sagt: „Die Wüste der arabischen Halbinsel ist sehr trocken und trotzdem erkennen wir dort eine Vielzahl von Flüssen, die unter dem Sand fließen. Die heutige Wüste ist ähnlich wie die in West- und Mittelamerika vor 6000 Jahren.“


    Der Hadith des ehrenwerten Propheten

    Das Merkwürdige ist, dass der ehrliche Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, genauestens über diese wissenschaftlichen Tatsachen in einem eindrucksvollen und unnachahmlichen Hadith berichtet hatte. Er sagte: (Die Stunde wird nicht eintreten, bis auf den arabischen Boden Flüsse und Wiesen wiederkehren.), [Berichtete Muslim]. Also bestand die arabische Halbinsel aus Wiesen und Flüsse und sie wird wieder zu diesem Zustand zurückkommen!!

    Dieser Hadith des Propheten (sws) berichtet über eines der Zeichen der „Stunde“, nämlich die Rückkehr der arabischen Halbinsel zu einer Insel aus Wiesen und Flüssen. Man sollte gut über diese Wortwahl (Wiederkehr), die in diesem Hadith gewählt wurde, nachdenken: Ist dieses Wort nicht der Hinweis auf regelmäßige Wiederkehr und Umkreisung des Klimazustandes? In diesem Wort steckt der Beweis für die ständige Wiederkehr und Umkreisung des Klimazustandes. Und dies ist nichts anderes, als was die letzten wissenschaftlichen Forschungen bewiesen haben. Doch beweisen die Forschungen, dass der Nordpol sich zu einer trockenen Wüste verwandeln wird!!

    Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sprach die Wahrheit, als er diese wissenschaftliche Tatsache im Hadith über die „Stunde“ verwendete. Hier stellt sich die Frage: Ist dieser Hadith nicht wie eine Ansprache an alle Ungläubigen- die nur an materialistische Dinge glauben- dass der jüngste Tag sich nähert?

    An den Atheisten: Ist es nicht an der Zeit, dass dein Herz sich öffnet für das Licht des Glaubens? Bist du noch nicht überzeugt davon, dass der jüngste Tag eine Tatsache ist? So wie du überzeugt bist von der Wahrheit des Klimawandels und den Forschungen der Wissenschaft über die Wiederkehr zum damaligen Klimazustand, willst du dann nicht zurückkehren zum Glauben an deinen Schöpfer, erhaben und gepriesen sei Er, und daran, dass du eines Tages vor ihm stehen wirst?!

    Folglich berichtete der großmütige Prophet (sws) von wissenschaftlichen Tatsachen, die erst im 20.Jahrhundert entdeckt wurden. Dieses ist ein Beweis für die Aufrichtigkeit dieses ehrwürdigen Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, und der Botschaft des Islam. So spricht auch der Islam zum Ungläubigen in der Sprache der Wissenschaft und nicht der des Terrors, wie es einige behaupten! Und diese Religion ist die Wahrheit.

    Du hattest Recht, oh Gesandter Gottes!

    Du hattest Recht oh mein Herr, oh Gesandter Gottes mit allen Worten, die du verkündet hast. Hier sind die westlichen, nicht muslimischen Wissenschaftler, die die Worte des ehrwürdigen Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, wiederholen. Sie geben zu, dass die Wüste der arabischen Halbinsel bedeckt war mit Flüssen und wieder zu dem werden wird, was sie einmal war. Aber der Gesandte Gottes, Allahs Segen und Heil auf ihm, ließ die Wissenschaftler wissen, dass er ihnen mit diesen präzisen wissenschaftlichen Tatsachen um 1400 Jahre voraus war, und berichtete ihnen, dass diese Wüste Wiesen und Flüsse war, und wieder zu dem werden wird, was sie einmal war!!!

    Ist das kein Wunder, dass uns unser Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, bezeugte, dass es Allah war, der ihm diese Geheimnisse offenbart hat? Schaut mit mir auf die Worte Allahs, dem Gesegneten und Erhabenen: (Dies (ist so), weil Allah die Wahrheit ist und weil Er es ist, Der die Toten lebendig macht, und weil Er die Macht über alles hat (6); und weil die Stunde kommt- darüber herrscht kein Zweifel- und weil Allah alle erwecken wird, die in den Gräbern ruhen.(7)) [Al-Hağğ (die Pilgerfahrt): 22:6,7].

  13. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
  14. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
    Wissenschaftler haben entdeckt, dass Hautzellen für eine lange Zeit wie Ereignisse und Geräusche speichert ….


    Wissenschaftler haben entdeckt, dass Hautzellen für eine lange Zeit wie Ereignisse und Geräusche speichert, die um uns herum passieren, und es ist möglich diese Erinnerung später abzurufen. Sobhan Allah der heilige Koran hat auf diese Tatsache hingewiesen, die auch an dem Tage der Auferstehung passieren wird, Allah Der Allmächtige sagt:( Sie werden zu ihren Häuten sagen: "Warum habt ihr gegen uns Zeugnis abgelegt?" Sie sagen: "Allah, Der alles reden läßt, hat uns reden lassen. Er ist es, Der euch das erste Mal erschaffen hat, und zu Ihm werdet ihr zurückgebracht.[fussilat:21]

    . zeigt dieser Vers nicht auf die Aufrichtigkeit des Korans?


  15. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
    " Wahrlich, wir werden sie ganz etwas von der diesseitigen Strafe vor der größeren Strafe kosten lassen, auf dass sie umkehren mögen." ….

    ein Hunderttausend Menschen aus und machte Hunderttausende heimatlos. Es ist Allahs Warnung und eine der Arten der diesseitigen Strafe, die Allah im Koran erwähnt hat :

    "وَلَنُذِيقَنَّهُمْ مِنَ الْعَذَابِ الْأَدْنَى دُونَ الْعَذَابِ الْأَكْبَرِ لَعَلَّهُمْ يَرْجِعُونَ" السجدة21

    " Wahrlich, wir werden sie ganz etwas von der diesseitigen Strafe vor der größeren Strafe kosten lassen, auf dass sie umkehren mögen." Sure 32/ 21

    In der Tat betrifft diese Warnung nicht nur die Bevölkerung in China, sondern auch alle Leute in der ganzen Welt, um auf ihren Schöpfer und ihren Ernäher- Preis sei Ihm!-zurückzukommen und ihre Sünden und Fehler aufzugeben.

    Das merkwürdige Phänomen aber, das die Wissenschaftler in Verlegenheit bringt, ist es, dass eine große Anzahl von Fröschen zwei Tage vor dem Erdbeben an einen sicheren Ort abwanderte. Zuerst bemerkten die Bevölkerungen der leidigeprüften Stadt diese Erscheinung und widmten ihr keine Aufmerksamkeit. Jedoch später stellte es sich heraus, dass Allah diese Lebewesen mit den Frühwarnsystemen versorgt hat. Mit denen können die Frösche die sehr niedrigen aus der Erde ausgesandten Frequenzen betasten, was der Mensch nicht betasten kann; daher nehmen sich die Frösche in Acht und sich von der Gefahr entfernen.

    Der Gläubige soll dieses Phänomen nicht übergehen ohne darüber bzw Allmacht Gottes nachzudenken. Man muss auch bewußt sein, dass Allah kein Lebewesen sinnlos geschaffen hat, weil jedes Geschöpf eine bestimmte Aufgabe, einen Auftrag, ein Ziel hat und nutzbar ist. Tatsächlich arbeiten die Wissenschaftler immer noch dafür in den Laboren um die Sache der Frösche zu entdecken und versuchen daraus Nutzen in der Voraussage der Erdbeben und Katastrophen zu ziehen.


    Die kleinen Frösche wanderten ab und versammelten sich zwei Tage vor dem Erdbeben in einem sicheren Ort. Obwohl wir sie als unverständig betrachten, versorgt Allah sie mit Vermögen, die Frequenzen, die die Menschen nicht betasten können, zu betasten. Würden wir doch über Allmacht Allahs zu diesen schwachen Geschöpfe nicht meditieren !!

    Die Wissenschaftler haben schon aufgedeckt, dass einige Geschöpfe das Vermögen haben, die sehr niedrigen aus der Erde ausgesandten Frequenzen als ein Beweis für das Erdbeben zu betasten. Trotz der wissenschaftlichen Hochentwicklung sind die hochtechnisierten Geräte bis heute unfähig, diese Frequezen zu interpretieren und die Erdbeben vorauszusagen. Ebenfalls werden diese Geschöpfe dienstbar gemacht; daher stellt sich klar die Aussage Allahs im Koran heraus :

    "وَسَخَّرَ لَكُم مَّا فِي السَّمَاوَاتِ وَمَا فِي الْأَرْضِ جَمِيعاً مِّنْهُ إِنَّ فِي ذَلِكَ لَآيَاتٍ لَّقَوْمٍ يَتَفَكَّرُونَ" الجاثية13

    " Und Er hat euch alles, was in den Himmeln und was auf der Erde ist, dienstbar gemacht, alles von Sich aus. Darin sind wahrlich Zeichen für Leute, die nachdenken." Sure 45 - 13.

    Die Wissenschaftler berichten, dass die meisten von Tiere, wie Vögel, Elefanten, Wale, Fische, und andere das Vermögen haben,die Erdbeben, Orkane und Katastrophen vorauszusagen. Würden wir doch über Barmherzigkeit Allahs und über seine Gnade für uns nicht nachdenken und doch uns nicht pflegen, mit den guten Dingen zu beeilen, damit Allah uns aus den heutigen Katastrophen retten !!. Deshalb müssen wir uns mit dem Ruf und Gebet bemühen, weil Allah im Koran sagt:

    "ادْعُواْ رَبَّكُمْ تَضَرُّعاً وَخُفْيَةً إِنَّهُ لاَ يُحِبُّ الْمُعْتَدِينَ * وَلاَ تُفْسِدُواْ فِي الأَرْضِ بَعْدَ إِصْلاَحِهَا وَادْعُوهُ خَوْفاً وَطَمَعاً إِنَّ رَحْمَتَ اللّهِ قَرِيبٌ مِّنَ الْمُحْسِنِينَ" الأعراف 55 - 56

    " Rufet euren Herrn in Unterwürfigkeit flehend und im Verborgenen an. Gewiß, Er liebt nicht die Übertreter. Und stiftet auf der Erde nicht Unheil, nachdem sie in Ordnung gebracht worden ist! Und rufet Ihn in Furcht und Begehren an. Gewiß, die Barmherzigkeit Allahs ist den Gutes Tuenden nahe." Sure 7 -(55-56).

  16. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
    Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Wasser und den Bergen? Lesen wir….


    Die Wissenschaftler von Heute sagen, dass die Berge einen wichtigen Beitrag zur Reinigung von frischem Wasser ,das wir trinken, haben,und dass sie dazu, den Regen und die Bildung von Wolken beitragen,und sie sind eine sehr wichtige Quelle von Wasser ,diese wissenschaftliche Tatsache ist uns durch den Koran vor 14 jahrhunderten genannt,wenn der Koran uns über das Süßwasser und sein Verhältnis zu den

    (majestätischen) hohen Bergen mitteilte,Allah (swt) sagt : (Und Wir setzten in sie (die Erde) (majestätischen) hohe Berge und

    gaben euch Süßwasser zu trinken) (almursalat 27 “die Korrespondenz: 27”) die majestätischen Berge sind die hohen Berge, Das Süßwasser hat annehmbaren Geschmack ,die Wissenschaftler betonen , dass je höher die Berge sind, desto größer ihr Einfluss auf die Menge des Süßwassers ist, deshalb hat der Koran zwischen den hohen Bergen und dem Süßwasser verbunden, lohnt sich nicht um dieses Wunder nachzudenken ?!

  17. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
    Wissenschaftler bestätigen, dass der ideale Weg Infektionskrankheiten und Seuchen auszurotten ist das Aufhalten „Inhaftierung“ der Personen, die angesteckt oder auch nicht angesteckt sogar verdächtigt angesteckte Personen sind, und sie müssen isoliert werden, bis die Krankheit geheilt ist. Diese medizinische Tatsache war vor vierzehn

    Jahrhunderten nicht bekannt, aber der edle Prophet hat darüber klar gesprochen! Der edle Prophet Segen und Friede auf ihm sagte über die Epidemie:( Wenn ihr Nachricht darüber erhaltet, dass diese auf einem Gebiet ausgebrochen ist, so begebt euch nicht dorthin und wenn diese auf einem Gebiet

    ausbricht, auf dem ihr euch befindet, so verlasset es nicht, um davon zu entfliehen. ")[ überliefert von Bukhari und Muslim]. Diese medizinischen Tatsachen in den Worten des Propheten Segen und Friede auf ihm bleiben ein Zeugnis für die Aufrichtigkeit seines Prophetentums und, dass er Gesandter Allah für alle Menschen ist.



  18. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
  19. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
    Die Abenddämmerung (Abendrot)







    Wenn die Sonnenstrahlen auf die Erde fallen, leistet das Magnetfeld der Erde dagegen Widerstand und zwingt sie zur Interaktion und zur Abweichung, und beschützt uns vor diesem bösen tödlichen Sonnenwind... Und als Folge dieses Phänomens entsteht das arktische Abendrot. Wissenschaftler sagen, ohne dieses Phänomen hätten alle Geschöpfe auf der Erde verbrannt!!! Deshalb hat Gott bei diesem Phänomen geschworen, weil es auch für unsere Existenz wichtig ist, und wir empfinden dies nicht, Der Allmächtige Gott sagt: (Nein! Ich schwöre bei der Abenddämmerung;)[Al-Inshiqaq:16]. Und die Frage ist: Ist dieser Vers nicht ein Beweis, dass der Koran das Wort Gottes ist?! Weil niemand die Bedeutung dieses Phänomens in der Zeit des Propheten Segen und Friede auf ihm erfassen können hätte, aber Gott hat es in seinem Buch erwähnt, damit es von der Aufrichtigkeit dieses edlen Buches zeugt.



    Die Ameise kann Gegenstände mit einem Gewicht bis zu zwanzig Mal ihres Gewichts tragen und transportieren, stellen Sie sich vor, wenn Mann diese Kraft hätte, würde er ein Auto mit Gewicht von Tausend Kilogramm leicht tragen, vergleichen Sie die Kraft der Ameise mit Ihrer Kraft Sie Mensch! Finden Sie, dass die Ameise mindestens das Zwanzigfache stärker als Sie ist!! Segen und Ehre sei Gott, wie kann eine kleine Ameise das schaffen? Und was ist die Kraft, die sie anwendet, und wer hat ihr bei ihrer eigenen Versorgung sie tragen geholfen?? Ist Er nicht Der Allmächtige Gott, Der sagt: (Und wie viele Tiere gibt es, die nicht ihre eigene Versorgung tragen. Allah versorgt sie und euch. Und Er ist der Allhörende, der Allwissende.)[Al-Ankabut:60]. Ist dieser Allmächtige Gott unfähig einen Menschen, der sagt: es gibt kein Gott außer Allah zu versorgen?!!.


    Dieser Vogel bemüht sich ohne es zu lernen seine Kleinen zu ernähren, und Wissenschaftler behaupten, dass alle Organismen im Voraus "programmiert" sind, um ihre Arbeit in vollen Zügen durchzuführen. Und, dass ihre Reproduktion und Kontinuität um so sicherzustellen ... Und fragen sich: Wer inspirierte und vermittelte ihnen diese komplexen Techniken? Und Wer hat diese Geschöpfe rechtgeleitet, damit sie all diese Arbeit zu absolvieren? Und wir sagen, dass Allah der Allmächtige, Der sagt: (Er sagte: "Unser Herr ist derjenige, der allem seine Natur gegeben und (es) hierauf rechtgeleitet hat.") [Taha, 50].










  20. macoooo
    Offline

    macoooo Junior Member

    Joined:
    Mar 9, 2014
    Messages:
    1,155
    Likes Received:
    22
    Trophy Points:
    48
    Gender:
    Male
    Ratings Received:
    +65 / 11
    Wissenschaftler sagen, dass die Blitzschläge, die auf den Erdboden fallen (schlagen), für die Sicherheit der Atmosphäre wichtig sind! Und ohne diese Blitze wäre die Erdatmosphäre mit Strom beladen, und so gäbe weder Leben noch Regen....wissenschaftler bestätigen, dass auf die Erde jede Sekunde mehr als Hundert Blitzschläge fallen, ein Durchschnitt von 8000000 Blitzschlag jeden Tag! Es ist die Gnade Gottes, dass diese Blitzschläge in unbewohnten Gebieten fallen, Erhaben sei Gott, Der Sagt: (Er ist es, Der euch den Blitz in Furcht und Hoffnung sehen läßt;)[Al-Raa’d:12][der Donner:12]





Share This Page